Wollte nur einen Badetag einlegen, nun lieg ich krank im Zelt… Keine Ahnung, wie man sich eine Erkältung bei 32 Grad holen kann…? Werd sie sicherlich nicht ganz auskurieren, mir fehlt da die Geduld… Zudem ist das jetzt so ziemlich unpassend, es wird jetzt sicherlich anstrengender über die Berge… Naja, ein paar Tage hab ich noch, bevor es Richtung Schweiz geht!

Dieser Mai ist echt nicht mein Monat… Egal! Es ist dennoch schön!

Je weiter ich Richtung Norden komme, sieht man auf den Campingplätzen zunehmend mehr Holländer, Engländer und Deutsche. Im Supermarkt wird oft deutsch gesprochen und ich hab auch schon die erste Bildzeitung gesehen… Neulich sah ich sogar das DFB-Pokalfinale mit Schalkern auf dem Campingplatz, das war was! Ja, die Heimat ist nicht mehr weit!

Zunächst fahr ich an der Küste bis Montpellier, von dort aus geht’s Richtung Norden. Knapp an Lyon vorbei nach Geneva, spätestens da werd ich Pierre kontaktieren.

English:

Sick in the tent

I just wanted to have a swimming day, now I’m lying sick in the tent… I have no idea how you can get the flu when it’s 32 degrees…? I surely will not cure it out completely because I lack the patience for it… Furthermore, it is pretty unsuitable now because it will surely be wearisome over the mountains… Well, I still have a few days before continuing towards Switzerland!

This May is not my month… Anyways! It’s still nice!

The more I go towards north, the more Dutch, English and German people I see. In the supermarkets, German is spoken and I’ve already seen the first “Bild” newspaper… Recently, I also watched the final match of the German Football Confederation Cup with fans of the Schalke club at the camping place; that was something! Yes, home isn’t far away…

First, I’ll cycle along the coast to Montpellier and from there on towards north. Closely passing Lyon to Geneva from where I’ll contact Pierre at the latest.