Barça

Barça

Die Küste von Valencia nach Barcelona war oft ein Schmaus. Mords Kliffe ragen bis zu 50 m steil aus dem Wasser, wie z.B. im Parc del Garraf, von dem ich leider keine Bilder mehr habe… Der Verlust der Kamera ist einfach nur zum Schreien…! Ah ja, hab dieselbe Kamera für ein Viertel des ursprünglichen Preises in Barcelona besorgt. Ein US-Import, wie ich am Netzstecker feststellte. Das Seltsame ist nur, dass sie, wie die Alte, über 10 Sprachen verfügt, aber kein Deutsch…

Katalonien, ja das ist ein sehr besonderer Teil Spaniens, der mit Bayern mehr Parallelen teilt, als man glaubt. Nur ist der Unterschied zum Rest des Landes größer als bei uns. Man müsste sich nur vorstellen, dass das öffentliche Leben in Bayern nur auf Bayrisch ausgelegt wäre. Zeitungen, Fernsehen, ja gar die Straßenschilder und Nahverkehr, alles auf Bayrisch. Witzig finde ich auch, dass sie spanische Fernsehübertragung ins Katalanische übersetzen! Ja, da teilen sich jetzt die Meinungen und Spannungen entstehen, wenn man noch an die gewünschte Unabhängigkeit denkt… Hab mir sagen lassen, dass die Katalanen den spanischen Weltmeistertitel im Fußball nicht sonderlich gefeiert haben. Zudem bestand die halbe Mannschaft aus Barca… Dennoch, Ecken und Kanten machen’s doch aus und ich steh so drauf! Barcelona ist eine sehr lebenswerte und lebhafte Stadt, die mich anzieht. Ein seltenes Gefühl, welches ich gegenüber einer Stadt verspüre.

Hier bin ich bei einer alten Freundin aus Indien untergekommen, eine Katalonierin mit ecuadorianischem Blut. Lernte sie und ihre Freundin in Varanasi kennen, wo wir eine super Zeit mit vielen Leuten aus der ganzen Welt hatten. Das ist jetzt etwa 6 Monate her… Durch die Clara, ihre Freunde und die Mitbewohner aus der WG hatte ich einen super Einblick auf die Stadt und lernte sehr interessante Menschen kennen. Danke an der Stelle und hoffe, euch eines Tages in München begrüßen zu dürfen!

Nächster Halt, irgendwo in der Schweiz beim Pierre!

English:

Barça

The coast from Valencia to Barcelona was often a feast. Humongous cliffs rise steeply out of the water up to 50 meters, like for example in the Parc del Garraf, of which I unfortunately don’t have pictures anymore… The loss of the camera simply makes me scream…! Ah well, I bought the same camera for a fourth of the original price in Barcelona. From the power plug I figured out that it is a US import. The strange thing about it is that it has the choice of 10 languages like the old one, but not German…

Catalonia, a very special part of Spain, shares more parallels with Bavaria than one might think. Only the difference to the rest of the country is greater than in ours. You only have to imagine that the public life in Bavaria is laid out in Bavarian only. Newspapers, TV, even the road signs and the public transportation; everything in Bavarian. I also find it funny that Spanish TV broadcasts are translated into Catalonian! Well, in this view, opinions differ and tensions arise if one thinks of the desired independence… I was told that the Catalonians didn’t really celebrate that Spain won the soccer World Cup… Further, half of the team was from Barca… However, having rough edges is representative and I like that! Barcelona is a livable and lively city that attracts me. This is a rare feeling I have towards a city.

Here I stay at an old friend’s from India. She is Catalonian with Ecuadorian blood. I got to know her and her friend in Varanasi where we had a great time with many other people from all over the world. This was 6 months ago…Thanks to Clara, her friends and other people living in the shared apartment I had a great view of the city and got to know many interesting people. Having said this, thank you and I hope to welcome you to Munich one day!

Next stop: Somewhere in Switzerland at Pierre’s!

No Comments

Post a Comment