Nun bin ich seit über einer Woche hier und es läuft zach… Begab mich bereits letzte Woche am Montag zur U.S. Botschaft, leider kommt man ohne einen Termin gar nicht rein. Also online einen Termin ausmachen, zunächst muss man sich schriftlich vorstellen. Es ähnelt einer Bewerbung samt Lebenslauf, seltsam, aber wohl notwendig. Schließlich bekam ich meinen Interviewtermin genannt: der 9. Februar… An dem Tag lass ich meinen Pass da und warte wieder auf mein Visum… Hab schon gewusst, dass die Amerikaner speziell sind, aber dass es so lange dauert…
Versuchte den Termin zur U.S. Botschaft in Singapur zu verlegen und in der Zeit die knappen 400 km runter zu radl’n, das ging leider nicht. Bürokratie… Somit sitz ich es aus… Spiele mit dem Gedanken, direkt von hier in die Staaten zu fliegen. Fest vor Augen hab ich meine neue Deadline, die Hochzeit eines Freundes! Es ist machbar, aber ich sollte jetzt mal langsam rüber und Kilometer fressen!
Als ob das nicht schon nicht genug wäre, sind meine Bargeldreserven verschwunden… 200 € und 50 $. Es ist kurios, denn sie waren in einem Geheimfach meines Geldbeutels, wo sie nicht rausfallen können. Kann mir kaum vorstellen, sie verloren zu haben. Es könnte sein, dass sich die jemand gekrallt hat. Seltsam ist, dass etwa 150 € in der Landeswährung noch da waren… Einige im Hostel sagten mir, es sei gestohlen und es ist eine Masche, Geld übrig zu lassen, um einen den Eindruck zu vermitteln, den Rest verloren zu haben. Wie dem auch sei. SCHEISSE!

English:

Bad luck

Now I’ve been here for a week now and everything goes only very slowly… Already last Monday I went to the US embassy but you don’t get in there unless you have an appointment. This means making an appointment online; first you have to provide a written introduction of yourself. It resembles an application including a résumé; strange but obviously necessary. Finally the interview appointment was announced to me: 9 February…On this day, I’ll leave my passport with them and continue waiting for my visa… I knew that Americans are special, but that it takes that much time…
I tried to shift the appointment to the US embassy in Singapore and to cycle the approximately 400 km down there in this short time, but it didn’t work out… Red tape… So I have to wait it out… I’m thinking about flying to the US directly from here. My mind is set on the new deadline: my friend’s wedding! It’s possible, but I really should go to the US and hit the pedals!
As if this wouldn’t be enough, my cash reserves are gone… € 200 and $ 50. It’s odd because the money was in a secret pocket in my wallet from where it cannot fall out. I can hardly imagine having lost it. It’s possible that someone has nicked it. Odd that € 150 in the national currency was still there… Some in the hostel told me that it’s a scam to leave a bit of the money to make the impression to have lost the rest. Anyway. SHIT!